Bausachverständiger Wuppertal

Bausachverständiger Wuppertal – Neutrale Bewertung vor dem Kauf!

Sie haben ein Haus nach Ihren Vorstellungen in Wuppertal oder Umgebung gefunden? Wie sieht es mit dem Zustand der Immobilie aus? Wie hoch sind die Renovierungs- bzw. Sanierungskosten? Ist der Verkaufspreis angemessen oder weit über dem tatsächlichen Marktwert angesetzt? Für den Laien sind diese Fragen nur schwer zu beantworten. Ein Bausachverständiger – Baugutachter kennt sich mit allen relevanten Themen rund um den Hauskauf aus und unterstützt Sie bei dem Vorhaben eine Immobilie zu kaufen. Vor allem steht Ihre Sicherheit dabei an erster Stelle.

 

Bausachverständiger Wuppertal

Als Bausachverständiger Wuppertal unterstützen wir mit unserem Service potentielle Käufer beim Haus- bzw. Immobilienkauf. Da unser Sachverständigen-Büro nicht direkt in Wuppertal ansässig ist, müssen wir uns als Bausachverständiger mit keinem Immobilienmakler arrangieren. Unsere Begutachtungen sind daher stets objektiv und neutral. Wir arbeiten weder für Banken, Makler oder Versicherungen.

 

Bausachverständiger Wuppertal – Frank Niebel – IIS® die Hauskaufhilfe

Als Bausachverständiger Wuppertal ist für Sie der Bausachverständige Frank Niebel Ihr Ansprechpartner wenn es um die Beratung beim Hauskauf, Mängelsuche und die Feststellung des baulichen, technischen und energetischen Zustands des Kaufobjektes geht. Seit 1998 ist Frank Niebel als Bausachverständiger Wuppertal und den angrenzenden Städten und Gemeinden tätig. Was Frank Niebel zu einem Bausachverständigen macht können Sie unter dem Menüpunkt Profil lesen.

 

Immobilien/ Haus kaufen mit Bausachverständiger Wuppertal

Nicht jeder hat den Mut ein Haus zu bauen, diese Menschen setzen auf den Kauf eines Hauses im Bestand.
Bestandsimmobilien oder auch Gebraucht-Immobilien haben aber nicht nur in Wupperal den Nachteil, dass sie häufig noch einer energetischen Sanierung für die Zukunft bedürfen. Die Immobilien die heute zum Verkauf stehen, entstammen meist einer Zeit, wo die Energiekosten noch erschwinglich waren und wir auf Energieverbräuche noch nicht so achten mussten wie heute. Daher sollte man vor dem Kauf einer Bestandsimmobilie diese durch einen Bausachverständigen überprüfen lassen. Neben einer eingehenden Prüfung des baulichen Gesamtzustands wird auch noch eine Werteinschätzung der Immobilie vorgenommen um Sie als Käufer davor zu schützen einen zu hoch angesetzten Preis für das anvisierte Objekt zu bezahlen.

Gutachterbüro für Immobilien – Bausachverständiger – Baugutachter für den Bereich Wuppertal

Seit 1998 tätig mit dem Schwerpunkt der Objektbegutachtung privat genutzter Immobilien. Begutachtung von Einfamilienhaus – Reihenhaus – Doppelhaushälfte – Wohnung – Villen & Gehöften – in Wuppertal & ganz NRW.

Ob Neubau oder Altbau – vorher geprüft, ist besser beraten!

  • Objektüberprüfung auf Mängel, Schäden, Pfusch am Bau
  • Wertermittlung / Wertschätzung
  • Kostenermittlung für Modernisierung
  • Feuchtemessungen
  • Beratung Hauskauf
  • Begleitung des Bauherrn bei der Bauübergabe
  • Tipps & Checklisten zum Hauskauf

Immobilien werden nach dem Recht: GEKAUFT WIE GESEHEN erworben, so dass erkennbare Mängel immer zu Lasten des Käufers gehen. Und es gilt: Umtausch ausgeschlossen. Darum empfehlen wir, auch wenn das Objekt einen noch so guten Eindruck macht, dieses von einem unabhängigen Fachmann (Bausachverständiger Wuppertal) vor Vertragsabschluss, überprüfen zu lassen.

Sie haben Fragen zu unserem Service dann kontaktieren Sie uns jetzt unter: 02166-3995353 oder nutzen unser Kontaktformular.

 

Wissenswertes über Wuppertal

Wuppertal ist mit rund 343.000 Einwohnern die größte Stadt und das Industrie-, Wirtschafts-, Bildungs- und Kulturzentrum des Bergischen Landes. Die „Großstadt im Grünen“ liegt südlich des Ruhrgebiets und ist als siebzehntgrößte Stadt Deutschlands eines der Oberzentren des Landes Nordrhein-Westfalen.

Die Stadt wurde zum 1. August 1929 durch Vereinigung der kreisfreien Städte Elberfeld (Großstadt seit etwa 1883) und Barmen (Großstadt seit etwa 1884) sowie der Städte Ronsdorf, Cronenberg und Vohwinkel unter dem Namen Barmen-Elberfeld als kreisfreie Stadt gegründet und im Jahr 1930 nach einer Bürgerbefragung in Wuppertal umbenannt, womit die geografische Lage der Stadt am Flusstal zum Ausdruck gebracht wurde.

Die Topografie ist gekennzeichnet durch das Tal der Wupper, die sich rund 20 km durchs Stadtgebiet windet und deren steile Hänge oft bewaldet sind. Die südlichen Stadtteile gehen in die Wiesen und Wälder des Bergischen Landes über. Mit einem Grünflächenanteil von über einem Drittel ist Wuppertal Deutschlands grünste Großstadt. Die Stadt ist aber auch als „Wiege der Industrialisierung in Deutschland reich an großen Villenvierteln und Wohnhäusern aus der Gründerzeit: 4500 Baudenkmale befinden sich im Stadtgebiet.

Neben der Schwebebahn ist die Universitätsstadt bekannt für das international renommierte Tanztheater Pina Bausch, den landschaftlich reizvollen Zoo, die Historische Stadthalle, die Schwimmoper, das Von-der-Heydt-Museum für bildende Kunst, das Historische Zentrum mit dem Opernhaus, den Skulpturenpark Waldfrieden, das innovative Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie, eine vielfältige Clubkultur, weitreichende Parkanlagen, die größte Konfessionsvielfalt Deutschlands sowie den ehemaligen Erstligisten und UEFA-Cup-Teilnehmer Wuppertaler SV.

Wuppertal liegt in einem Bogen der Wupper entlang der Grenze zum Niederbergischen im Norden und den oberbergischen Hochflächen im Süden. Der südöstliche Teil des Stadtgebietes gehört zu den Bergischen Hochflächen mit Höhen bis zu etwa 350 m, die durch tiefe Kerbtäler von Gewässerläufen durchschnitten wird. Der nördliche Bereich des Stadtgebietes ist Teil des Niederbergisch-Märkischen Hügellands, das Geländehöhen bis zu etwa 322 m aufweist. Das Tal der Wupper selbst wird naturräumlich als Wuppertaler Senke bezeichnet.

Aufgrund der erheblichen Höhenunterschiede gibt es zahlreiche steile Straßen und viele Treppen. Daher gilt Wuppertal als die Stadt Deutschlands mit den meisten öffentlichen Treppen und wird von Filmregisseur Tom Tykwer als „San Francisco Deutschlands“ bezeichnet.

Nachbargemeinden von Wuppertal

Folgende Städte und Gemeinden grenzen an Wuppertal, im Uhrzeigersinn beginnend im Norden:

Hattingen, Sprockhövel, Schwelm und Ennepetal (alle Ennepe-Ruhr-Kreis), Radevormwald (Oberbergischer Kreis), Remscheid und Solingen (beides kreisfreie Städte) sowie Haan, Mettmann, Wülfrath und Velbert (alle Kreis Mettmann).

Wuppertal liegt zirka 30 Kilometer östlich von Düsseldorf, etwa 40 Kilometer nordöstlich von Köln und zirka 23 Kilometer südöstlich von Essen.

Stadtgliederung von Wuppertal

Das Stadtgebiet ist seit 1975 in zehn Stadtbezirke eingeteilt.

0 Elberfeld

1 Elberfeld-West

2 Uellendahl-Katernberg

3 Vohwinkel

4 Cronenberg

 5 Barmen

6 Oberbarmen

7 Heckinghausen

8 Langerfeld-Beyenburg

9 Ronsdorf

Quelle: wikipedia.de

 

Bausachverständiger Wuppertal – hier ein Auszug aus den Referenzobjekten aus der Region Wuppertal

 

Kundenstimmen aus Wuppertal – Lesen Sie hier wie die Erfahrungen von Kunden mit der Hinzunahme eines Baugutachter – Bausachverständiger waren.

 

Bausachverständiger Wuppertal – Baugutachter auch für Remscheid, Solingen, Haan, Mettmann, Wülfrath, Velbert, Radevormwald, Sprockhövel & ganz NRW!

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.