Bausachverständiger Viersen

Bausachverständiger Viersen – Neutrale & objektive Objektbewertung vor dem Hauskauf!

Sie haben eine Immobilie nach Ihren Vorstellungen und Wünschen in Viersen oder Umgebung gefunden? Wie sieht es mit dem Zustand der Immobilie aus? Wie hoch sind die Renovierungs- bzw. Sanierungskosten? Ist der Angebotspreis realistisch oder weit über dem tatsächlichen Marktwert angesetzt? Für den Laien sind diese Fragen nur schwer zu beantworten. Ein Bausachverständiger – Baugutachter kennt sich mit allen relevanten Themen rund um den Hauskauf / Immobilienkauf aus und unterstützt Käufer bei dem Vorhaben eine Immobilie zu erwerben. Vor allem steht Ihre Sicherheit dabei an erster Stelle.

 

Bausachverständiger Viersen hilft schnell & unkompliziert

Als Bausachverständiger in Viesen unterstützen wir mit unserem Service potentielle Immobilienkäufer beim Haus- bzw. Immobilienkauf. Da unser Sachverständigen-Büro nicht direkt in Viersen ansässig ist, müssen wir uns als Bausachverständiger mit keinem Immobilienmakler arrangieren. Unsere Begutachtungen sind daher stets objektiv und neutral. Wir arbeiten weder für Banken, Makler oder Versicherungen.

 

Bausachverständiger Viersen – Frank Niebel – IIS® die Hauskaufhilfe

Als Bausachverständiger Viersen ist für Sie der Bausachverständige Frank Niebel Ihr Ansprechpartner wenn es um die Beratung beim Hauskauf, der Mängelsuche am Objekt und die Feststellung des baulichen, technischen und energetischen Zustands des zu kaufenden Objektes geht. Seit 1998 ist Frank Niebel als Bausachverständiger Essen und den angrenzenden Städten und Gemeinden tätig. Was Frank Niebel zu einem Bausachverständigen macht können Sie unter dem Menüpunkt Profil lesen.

 

Immobilien/ Haus kaufen mit Bausachverständiger Viersen

Nicht jeder hat den Mut und auch die Nerven ein Haus zu bauen, diese Menschen setzen auf den Kauf eines Hauses im Bestand.
Bestandsimmobilien oder auch Gebraucht-Immobilien haben aber nicht nur in Viersen denn nicht zu unterschätzenden Nachteil, dass sie häufig noch einer energetischen Sanierung für die Zukunft bedürfen. Die Immobilien die heute zum Verkauf stehen, entstammen meist einer Zeit, wo die Energiekosten noch erschwinglich waren und wir auf Energieverbräuche noch nicht so achten mussten wie das heute leider der Fall ist. Daher sollte man vor dem Kauf einer Bestandsimmobilie diese durch einen Bausachverständigen überprüfen lassen. Neben einer eingehenden Prüfung des baulichen Gesamtzustands wird auf Wunsch auch noch eine Werteinschätzung der Immobilie vorgenommen um Sie als Käufer davor zu schützen einen zu hoch angesetzten Preis für das anvisierte Objekt zu bezahlen.
Ein Hauskauf / Immobilienkauf sollte immer gut überlegt sein. Auch wenn die derzeit niedrigen Zinsen mehr als verlockend scheinen. Auf dem Weg zum neuen Heim lauern so einige Fallstricke auf den potentiellen Käufer. Ein Bausachverständiger – Baugutachter kennt die relevanten Marktdaten oder weiß wo er Sie z.B. bei der Stadt Viersen oder in den angrenzenden Regionen erhält. Viele Faktoren fließen bei einer Begutachtung / Bewertung mit ein. Neben dem baulichen, technischen und energetischen Zustand gibt auch eine vom Kunden gewünschte Wertermittlung Aufschluss darüber, ob das zu kaufende Objekt für den Käufer finanziell interessant ist.

 

Immobiliensachverständigen Büro – Bausachverständiger für den Bereich Viersen

Seit 1998 untersuchen wir im Kundenauftrag vor dem Hauskauf die Immobilie auf Mängel, Schäden & Pfusch am Bau. Bausachverständiger prüft auf Wunsch den Verkaufspreis und ermittelt den realen Marktwert. Nach Feststellung des baulichen, technischen und energetischen Zustands der Immobilie ermittelt der Bausachverständige – Baugutachter die anfallenden Renovierungs- und/oder Modernisierungskosten. Die Immobilie wird vor dem Kauf eingehend vom Keller bis zu Dach überprüft.
Für den Hauskäufer ist es oftmals schwer sich einen objektiven Überblick über die Immobilie zu verschaffen. Der Immobilienmakler vertritt in erster Linie die Interessen des Verkäufers und weiß auch in den meisten Fällen keine wirkliche Aussage über den baulichen Zustand des Objektes zu machen.
Durch unseren Service als Bausachverständiger Viersen versuchen wir den Immobilienmarkt für den Käufer transparenter zu gestalten. Neben der Begutachtung und einer Wertermittlung (Wertschätzung Haus) haben wir auch nützliche Tipps rund um den Hauskauf und im Umgang mit Immobilienmaklern.
Sie haben Fragen zu unseren Leistungen, dem Ablauf einer Begutachtung oder mit welchen Ersparnissen eventuell zu rechnen ist, dann rufen Sie jetzt unter: 02166-3995353 an oder nutzen unser Kontaktformular.

 

Wissenswerten über Viersen

Die Stadt Viersen liegt am linken Niederrhein im Westen des Landes Nordrhein-Westfalen und ist eine Große kreisangehörige Stadt des Kreises Viersen im Regierungsbezirk Düsseldorf. Die Stadt ist Sitz des Kreises Viersen. Entgegen der weit verbreiteten Meinung leitet sich der Stadtname nicht von „vier Seen“ ab, sondern von dem alten Namen „Viers“ des heute so genannten „Dorfer Bachs“ in der Nähe der „Kaisermühle“.

Stadtgliederung Viersen

Das Stadtgebiet Viersen ist in folgende vier Stadtbezirke gegliedert:

  • Alt-Viersen (37.240 Einwohner) mit den Ortsteilen Beberich, Bockert, Bötzlöh, Donk, Düpp, Hamm, Heimer, Helenabrunn, Hoser, Hülsdonk, Ompert, Rahser, Rintgen, Robend, Noppdorf, Ummer
  • Dülken (20.060 Einwohner) mit den Ortsteilen Bergerstraße, Bistard, Schirick, Landwehr, Loosen, Busch, Hausen, Mackenstein, Nette, Ransberg, Nord, Waldnielerstraße
  • Süchteln (15.849 Einwohner) mit den Ortsteilen Clörath, Dornbusch, Hagen, Hagenbroich, Sittard, Vorst
  • Boisheim (1.922 Einwohner) mit den Ortsteilen Lind, Pütterhöfe, Klinkhammer, Bonesend, Mauswinkel
Entwicklung des heutigen Viersener Stadtgebiets während des 20. Jahrhunderts

Zur Bildung des Stadtgebiets von Viersen in seiner heutigen Form kam es durch das Gesetz zur Neugliederung des Kreises Kempen-Krefeld und der kreisfreien Stadt Viersen aus dem Jahre 1969, das zum 1. Januar 1970 in Kraft trat. Dabei wurde die bis dahin kreisfreie Stadt Viersen in den damaligen Kreis Kempen-Krefeld eingegliedert und hier mit den beiden kreisangehörigen Städten Dülken und Süchteln sowie der gleichfalls zum Kreis Kempen-Krefeld gehörenden Gemeinde Boisheim zur neuen Stadt Viersen zusammengelegt. Ebenfalls in die neue Stadt Viersen eingegliedert wurden die kleine Ortschaft Hagen, die bis dahin ein Teil der Gemeinde Oedt war und außerdem ein kleiner Teil der ländlichen Ortschaft Clörath, die bis dahin zu Neersen gehört hatte, und zu dem besagten Stichtag (1. Januar 1970) zwischen den Städten Viersen, Willich und Tönisvorst aufgeteilt wurde. Nördlich von Boisheim wurde zusätzlich noch der Wohnplatz Klinkhammer von der früheren Stadt Lobberich abgetrennt und in den Stadtbezirk Boisheim eingegliedert. Zum 1. Januar 1975 wurde dann der Kreis Kempen-Krefeld in Kreis Viersen umbenannt und der Kreissitz wurde vom kleineren Kempen nach Viersen verlegt.

Auch vor 1970 war es während des 20. Jahrhunderts bereits zu einigen Umgestaltungen der kommunalen Abgrenzungen gekommen, von der seinerzeit besonders die frühere Stadt Dülken profitierte. So wurde zunächst 1927, also während der sogenannten Weimarer Republik, die bis dahin eigenständige Gemeinde Dülken-Land in die Stadt Dülken eingegliedert. 1936, also zur Zeit des Nationalsozialismus, musste die Gemeinde Boisheim außerdem die Honnschaft Boisheimer Nette an die Stadt Dülken abtreten, die dadurch abermals vergrößert wurde. Schließlich kam es im Vorfeld der sich schon anbahnenden kommunalen Neugliederung von 1969/70 bereits im Jahr 1968 zu einem Vereinigungsvertrag zwischen der Stadt Dülken und der kleinen Gemeinde Boisheim.

Quelle: wikipedia.de

 

Hier gelangen Sie zu Bausachverständiger Viersen aus Viersen und Umgebung

 

Bausachverständiger Viersen für Sie tätig auch in den Städten und Gemeinden Viersen, Süchteln, Dülken, Boisheim, Nettetal, Breyell, Lobberich, Brüggen & ganz NRW.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.