Neubau kaufen

Die Vor- und Nachteile beim Neubau kaufen

 

Die Vorteile beim Neubau kaufen:

Der erste Vorteil beim Neubau kaufen liegt auf der Hand. Bei einem Neubau ist alles „neu“. Und in der Regel braucht man sich in den nächsten 20 Jahren um keine größeren Maßnahmen am Objekt Gedanken machen. Ein paar Verschönerungsarbeiten hier und da, aber das ist es dann auch.

Individualität ist nicht bei allen Neubauten gewährleistet. Kauft man vom Bauträger sind die Bautypen und auch die optischen Merkmale in einer Neubausiedlung doch sehr ähnlich. Plant man jedoch einen Bau mit einem Architekten sind den Gestaltungswünschen fast keine Grenzen gesetzt.

 

Die Nachteile Neubau kaufen:

Im Gegensatz zum Altbau ist an einen Einzug erst später zu denken. Dies sollte man natürlich auch bei der Kündigung des bestehenden Mietverhältnisses mit berücksichtigen.

Die Grundstücksgröße ist in vielen Fällen deutlich kleiner als bei Bestands-Immobilien, dafür aber auch überschaubar und was die Bepflanzung angeht frei planbar.

Viele Neubauten liegen in Neubausiedlungen und diese werden vornehmlich von jungen Familien mit kleinen Kindern bewohnt. Also unbedingt an den entsprechenden „Lärmpegel“ bei der Wahl denken. Hat man z.B. keine eigenen Kinder und sind diese schon aus dem „Tobensalter“ raus, sollte man sich schon darüber im Klaren sein, das Kindergeschrei und fröhliches Lachen und Herumtollen zum Alttag gehören.

 

Bei einem Neubau kaufen  kann man zwischen verschiedenen Varianten wählen:

1. Das Bauträgerhaus

Sie erwerben das Haus beim Bauträger als „schlüsselfertig“ und sind somit kein Bauherr sondern Käufer. Da der Preis des Objektes bereits im Vorfeld feststeht können Sie sich den Finanzierungsbedarf genau berechnen und haben einen schnellen Überblick über Ihre monatliche zu erwartenden Belastungen/Raten. Da der Bauträger in den meisten Fällen eine Vielzahl an ähnlichen Objekten in einem Wohnbaugebiet errichtet, kann er preisgünstiger bauen als der private Bauherr.  Kommen seitens des Käufers Veränderungswünsche z.B. in der Gestaltung oder dem zu verbauenden Material verteuert sich das Objekt meist erheblich. Dennoch werden die Wünsche seitens des Bauherrnn in der Regel erfüllt, sofern das Haus noch vor der Fertigstellung erworben wird.

Begriffserklärung Neubau kaufen: Bauträger

Ein Unternehmen wird als Bauträger bezeichnet, wenn dieses Grundstücke erwirbt und darauf Objekte wie z.B. Einfamilienhäuser, Mehrfamilienhäuser, Reihenhäuser oder Doppelhaushälften u.s.w. errichtet. Die Immobilien werden nach Fertigstellung aber auch schon in der Planungs- und Bauphase verkauft.

Was bedeutet „schlüsselfertig“?

Nach Fertigstellung des Objektes wird dem Käufer der Schlüssel zum Einzug übergeben. Bis zu dieser Schlüsselübergabe übernimmt der Bauträger die alleinige Verantwortung für die korrekte Bauausführung über die korrekte Absicherung der Baustelle bis hin zur Terminüberwachung der Handwerksfirmen.

2. Das Ausbauhaus

Beim Ausbauhaus handelt es sich auch um ein Objekt vom Bauträger, welches der Käufer  günstiger erwerben können, da einige Leistungen von ihm in eigener Regie übernommen werden. Bei den Eigenleistungen handelt es sich zumeist um: Fliesenlegen, Tapezieren, Verlegen von Bodenbelägen (Laminat, Parkett, Teppichböden ect.), Anstricharbeiten ect.. Bei der Finanzierung kann diese Eigenleistung teilweise bei der Finanzierung mit angerechnet werden und erweitert somit den finanziellen Spielraum. Man sollte jedoch genau überlegen was man sich selber zutraut, gegebenenfalls auch bei Verwandten und Bekannten nachfragen, ob Hilfe möglich ist.

Hinweis: Bei den Eigenleistungen spart man zwar die Kosten für die Handwerksfirmen, jedoch nicht die Materialkosten. Daher unbedingt mit einkalkulieren. Das Eröffnen eines Kundenkontos bei einem Baumarkt kann auch hier dafür sogen, noch ein paar Euros bei den Materialkosten einzusparen. Bei größeren Abnahmen, gewähren die Baumärkte durchaus großzügige Rabatte. Nachfragen lohnt sich also.

Hauskaufhilfe-Tipp / Neubau kaufen: Ein Ausbauhaus ist für den handwerklich versierten Käufer sicherlich eine sehr gute Alternative zum schlüsselfertigen Haus. Daher gut überlegen, ob man sich diesen Kraftakt wirklich zutraut oder auch wirklich über verlässliche Helfer im Bekannten- und Freundeskreis oder in der Familie verfügt. So manch ein Hobbyhandwerker hat sich bei einem solchen Vorhaben ganz böse verschätzt und neben dem Ärger und Stress auch noch seine wertvolle Gesundheit aufs Spiel gesetzt. Also unbedingt beim Neubau kaufen beachten!

3. Das Fertighaus

Wer es ganz besonders schnell mag, entscheidet sich gerne für ein Fertighaus. Die Bauzeit ist besonders kurz und schon nach wenigen Monaten oder gar Wochen ist das Objekt bezugsfertig. Dadurch wird auch die monatliche Doppelbelastung von Miete und Kreditraten stark verkürzt und auch der Anschaffungspreis liegt oft sehr deutlich unter dem Preisniveau massiv erbauter Häuser. Doch Vorsicht bei Billigangeboten. Häufig kommt es zu teuren Nachbesserungen und das vermeintlich tolle Schnäppchen entpuppt sich dann schnell zum „Fass ohne Boden“.

Darüber hinaus ist ein Fertighaus gegenüber einem Massivhaus in der Wertigkeit nicht vergleichbar. Allein bei der Lebensdauer die bei einer Wertermittlung dient sieht man schon den nicht unbedeutenden Unterschied. Gibt man einem Massivhaus im Schnitt zwischen 80 und 100 Jahren an Lebensdauer, liegt diese beim Fertighaus bei im Schnitt 60 Jahren. D.h. das je älter das Objekt wird, die Wertigkeit beim Verkauf stark abnimmt.

4. Das Architektenhaus

Dieser Haustyp bietet dem „Bauherrn“ Käufer die größte Gestaltungsfreiheit. Mit Hilfe eines Architekten der auch in den meisten Fällen die Bauaufsicht übernimmt, plant er die Immobilie bis ins Detail. Dieser Neubau bietet natürlich die besten Möglichkeiten sich als Bauherr mit einzubringen und ganz nach den eigenen Wünschen und Bedürfnissen zu planen und letzendlich zu bauen.

Haben Sie sich für das Neubau kaufen entschieden. Gerne helfen wir Ihnen weiter und begleiten Sie bei der Bauübergabe / Bauabnahme. Professionelle Begleitung durch einen Baugutachter.

 

Hier geht es weiter zum Hauskauf TippFinanzierung Hauskauf – Jetzt wissen Sie was beim Neubau kaufen auf Sie zukommt. Erfahren Sie hier wie Sie die 5 häufigsten Fehler bei der Hauskauf Finanzierung vermeiden können.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.